In unseren Herzen

Seelenhund hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.
Antoine de Saint-Exupéry

Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.


Zisko
14.04.2011  – 28.09.2019
Plötzlich und völlig unerwartet musste Jessica ihren geliebten Dobermann Zisko *14.04.2011 am 28.09.2019 gehen lassen.
Zisko war ein freundlicher und aufgeschlossener Rüde der mit seiner souveränen Art immer die Lage beherrschte.
Er, der mit 18 Monaten durch die Notvermittlung an Jessica und Ihre Familie ging war ein Paradebeispiel dafür was Liebe, Zuwendung und Training aus einem einst geretteten Hund zum Rettungshund werden lässt.
Zisko brachte immer vollen Einsatz, ob im Training oder in den Einsätzen die er mit Jessica lief. Er war ein absoluter Balljunkie und liebte es, mit Jessica zu spielen und war stets hoch motiviert wenn es darum ging Personen zu finden und seinen Ball als Belohnung zu erhalten.
Er war einer der schnellsten Hunde, mit unermüdlichem Lauftrieb und einer unglaublichen Nase. In der Fläche bestach er durch durchweg sehr gute Leistungen und er war kurz vor den Prüfungen zum Trümmerhund.
Auf Veranstaltungen, in Shows oder bei der Vorstellung der Rettungshundearbeit; Zisko war nicht nur dabei, er war immer mittendrin.
Er hinterlässt eine riesige Lücke. Nicht nur in seiner Familie, sondern auch bei uns in der Staffel. Wir alle sind dankbar für die Zeit, die wir mit diesem wunderbaren Hund miterleben durften.


Geelko
10.05.2007  – 16.07.2019
Heute musste unsere Gruppenführerin Bianca ihren geliebten Seelenhund Geelko *10.05.2007 +16.07.2019 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Geelko war ein geprüfter Flächensucher und ist mit Bianca viele Einsätze gelaufen. Vor 2 Jahren schied Geelko aus dem aktiven Dienst auf Grund einer Erblindung aus. Seinem Arbeitsdrang hat dies keinen Abbruch getan und so trainierte Geelko auch weiterhin. Geelko galt als Vorzeigehund, da er immer wieder aufs Neue zeigte, das ein guter Rettungshund die Nase einsetzt. Geelko lief im wahrsten Sinne des Wortes immer der Nase nach und kam so auch immer zum Ziel. Sobald er an die ausgelegte Person kam, sprang er zurück und bellte, bis er betätigt wurde. Geelko war ein durch und durch loyaler Partner. In seiner aktiven Zeit ging er nicht nur in Einsätze; er ging auch im Showring über alle Geräte und hatte zu seiner Hundeführerin Bianca solch ein Vertrauen, dass die beiden sich an Seilwinden haben bis zu 8 Meter in die Höhe ziehen lassen. Wir als Staffel trauern mit Bianca und ihrer Familie. Nicht sichtbar, aber mit einem festen Platz in unseren Herzen. Danke für viele tolle Jahre!


Carlsson
07.08.2009 – 09.07.2019

Wir trauern mit unserer Hundeführerin Andrea, die Ihren geliebten Berner Carlsson  *07.08.2009 + 09.07.2019 hat über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen.

Wir als Staffel verlieren dadurch einen tollen Flächensucher. Für Andrea war Carlsson Ihr Seelenhund. Ein durch und durch loyaler, souveräner und ausgeglichener Partner, mit dem sie viele Einsätze gelaufen ist. Carlsson war bei Kindern und Erwachsenen einer der beliebtesten Hunde auf Veranstaltungen, da er sich ununterbrochen hat streicheln und anfassen lassen. Aber auch im Showring zeigte Carlsson stets, was einen souveränen Rettungshund ausmacht. Er lief über hohe Geräte, durch Feuerstraßen und ließ sich auch durch den größten Trubel nicht aus der Ruhe bringen.

Andrea und Carlsson hatten immer eine besondere Art der Kommunikation allein durch Blicke. Carlsson wir immer einen Platz in unseren Herzen haben. Er war ein treuer Begleiter und wird uns sehr fehlen.


Fee vom Kreyerhof
27.05.2007 – 03.09.2018


Fee war geprüfter Flächen- und Trümmersuchhund.
Sie war mit ihrem Hundeführer Andreas Gürth seit März 2011 für uns im Einsatz.
In ihrem letzten Einsatz am 02.08.2018 hat sie noch eine vermisste Person lebend gefunden.


Flying Fortress Amazing Surprise Jill – Rufname Lea –
14.10.2002 – 13.09.2017

Lea war gerüfter Flächen- und Trümmersuchhund.
Sie war mit ihrem Hundeführer Heinz Bohn von November 2004 bis Ende 2014 für uns im Einsatz.